Referenzen

Wir beraten seit mehreren Jahren (Frei)Kirchen oder kirchliche Organisationen bei der (Mit-) Gestaltung von werteorientierten Dorf-, Regional- und Stadtentwicklungen (WDRS). Dies geschieht in der Regel mit Motivationsanlässen, Seminaren und/oder mit Predigten im Rahmen des Gottesdienstes.

 

Dazu einige ausgewählte Beispiele:

 

Christsein als Motivation für die Dorfentwicklung

Referat, ref. LK Rohrbach BE, 14.3.98

 

Werteorientierte Gemeindeentwicklung am Beispiel A-Steinbach

Referat, IVCG Bern, 4.5.99

 

Werteorientiert Dörfer und Städte entwickeln

Seminar, Bündner Männerwochenende Seewis, Jan. 2000

 

Region, Stadt und Dorf entwickeln – gemeinsam und an Werten orientiert

Seminar, VBG St.Gallen, 9.11.02

 

Der Beitrag der Kirche für die Entwicklung des Dorfes

Predigtwoche, ref. LK Eriswil BE, Nov. 02

 

Wertstatt Bubendorf – Lebenswerte Zukunft gestalten

Seminar und Workshop, ref. LK Bubendorf BL, Nov. 04

 

Ein Dorf nach christlichen Werten transformieren

Seminar, Explo Lausanne, 31.12.04

 

Mit christlichen Werten die Gesellschaft verändern

Seminarreihe, TDS Aarau, Jan. 05

 

Was hat die Kirche mit Wattenwil zu tun?

Predigt am Kirchensonntag, ref. LK Wattenwil BE, 4.2.07

 

Werteorientierte Dorfentwicklung

Schulungstag, EGW Bezirk Worb BE, 10.11.07

 

Wie wir unser Quartier verändern können

Referat, FMG Bern, 11.1.08

 

Werteorientiert Städte und Stadtquartiere bauen

Seminar, VBG-Fachkreis Architektur, Zürich, 19.1.08

 

Warum die Stadt die Kirchen braucht

Seminar, Evangelische Allianz Winterthur, 24.5.08

 

Der Beitrag der Kirchen für die Stadtentwicklung

Seminar, Pastorentreffen, D-Radolfzell, März 09

 

Das Beste für Oberdiessbach suchen

Predigt, Evangelische Allianz Oberdiessbach, 18.1.09 

 

"Suchet der Stadt Bestes"

Referat, "Christentreffen" Rubigen BE, 11.3.09

 

Das Quartier werteorientiert verändern

Seminarreihe, EGW Brunnmatt, Bern, Sept. 09

 

Wie wir unser Dorf verändern können

Predigt, Worber Bärensaal-Gottesdienst, 9.11.11

 

Was haben sich Jung und Alt zu sagen?

Sonntags-Brunch, Bewegung Plus, Liestal, 17.3.13 

 

Entwicklung unserer Kirche zur Mitarbeitergemeinde

Retraite des Kirchgemeinderates, Frutigen, 6.4.13

 

Integriertes Christsein

Referat an der Interaction-Tagung, 27.5.13

 

Wochenende "Einführung ins integrierte Christsein"

Gemeindewochenende, EMK Schlatt, 25.-27.10.13

 

Was uns für die Stadt bewegt

Retraite der Evangelischen Allianz Winterthur, 17.2.14

 

 

Referenzen und Beispiele aus dem politischen Bereich finden Sie unter www.dorfentwicklung.ch