Magazin 1/14

Thema: Handeln

Beweggründe

Gott handeln lassen

Christa Bauer ist bei TearFund zuständig für die Sensibilisierung. Bevor sie andere für nachhaltiges Handeln motivieren konnte, erlebte sie in einer intensiven Gottesbegegnung, wie sie selber von Gott und seinem Handeln bewegt wurde. » mehr

 

Welthandel

Die Machtverhältnisse behindern die Entwicklung des Südens

In verschiedenen Medien wurde die Entwicklungshilfe der letzten 30 Jahre als gescheitert dargestellt. In Wirklichkeit zeigen die meisten Studien aber einen klaren Zusammenhang zwischen der Entwicklungshilfe und den Faktoren Lebenserwartung, Bildung und Wirtschaftswachstum. Durch unfaire Handelsregeln und Steuerflucht verlieren arme Länder allerdings ein Mehrfaches von den Finanzen, die für die Entwicklungshilfe aufgewendet werden. Deshalb herrscht in zahlreichen Ländern noch immer das Elend vor. » mehr

 

Gelähmter Wille

Tun, was Gott willWie Gott sich an uns bindet – und wie wir darauf antworten können

Angesichts einer Katastrophe apokalyptischen Ausmasses sagte Benigno Aquino, Präsident und Initiant umwälzender Demokratisierungsprozesse auf den Philippinen, der Weltöffentlichkeit: «Zuerst mussten wir beten, dann handeln.» » mehr

 

Entwicklungszusammenarbeit

Wie Partnerschaft zu neuem Handeln führt

Das Sprichwort ist weitherum bekannt: «Gib einem Hungernden einen Fisch und er wird einmal satt. Lehre ihn fischen und er wird nie wieder hungern.» Diese Aussage beschreibt den Wandel von der Entwicklungshilfe als Almosenverteilung zur Entwicklungszusammenarbeit der vergangenen Jahrzehnte, die stark auf die Befriedigung von Grundbedürfnissen ausgerichtet war. Heute sucht man nochmals neue Wege in der internationalen Zusammenarbeit, die im Idealfall zwischen gleichwertigen Partnern geschieht. Sie anerkennt die beteiligten Menschen aus der Zielgruppe als wichtigste Akteure und stellt deren Rechte ins Zentrum. In diesem Sinne müsste man das obige Sprichwort so umformulieren: «Schaffe ein Umfeld, in dem der Hungernde sein Wissen über das Fischen vertiefen und umsetzen kann.» » mehr

 

Überraschungen

Die Geschichte von «Micah Challenge»

Zwischen der Verabschiedung der Millenium Development Goals (MDGs) im Jahr 2000 und dem heutigen Tag liegen viele Bestrebungen der Politik wie auch von sozialen Akteuren, die Armut der Welt bis 2015 zu halbieren. Nah dran und immer mitten drin war Joel Edwards, Internationaler Direktor von Micah Challenge. Er initiierte diese christliche Antwort auf die Deklaration der UNO. » mehr

 

Ganzheitliches Handeln

Zinzendorf als ganzheitlicher Missionar

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700–1760) gehört zu den bemerkenswertesten Vertretern des frühen Pietismus. Er war Dichter, Denker, Gemeindegründer, Dorfentwickler, Prediger, Politiker, Missionar und vieles mehr in Person. Von ihm können wir bis heute lernen, was ganzheitliches Handeln heisst. » mehr

To top

Trends

Politik

Teilen

Viele christliche Gemeinden pflegen die Tradition der «Teilete». Auch in unserer Gemeinde kommt es vor, dass wir alle etwas zum Essen mitbringen. Im Anschluss an den Gottesdienst wird dann alles in Form eines Buffets wunderbar zubereitet. Und wir nehmen uns von all den «gluschtigen» Sachen, was wir gerne haben. Christen wissen, was Teilen bedeutet! » mehr

 

Politik

Gewalt in palästinensischen Schulbücher

Verschiedene Untersuchungen haben aufgedeckt, dass in palästinensischen Schulbüchern offen zur Gewalt gegen Israel aufgerufen wird. Letzthin wurde ich von einem Journalisten gefragt, was ich von dieser Tatsache halte. » mehr

 

Literatur

Wenn man doch nur etwas tun könnte ...

Mehr oder weniger gute Ausreden schützen uns vor dem Druck, endlich handeln zu müssen. » mehr

 

Pädagogik

In der Schule über Religion sprechen – aber wie?

Der Entwurf zum Bereich Religion im Lehrplan 21 enttäuscht auf der ganzen Linie. » mehr

 

Psychologie

Ist Entschuldung möglich?

Die Psychologie und die Therapieszene haben die Vergebung als Befreiung von der Macht der Täter entdeckt. Sogar die Politik hat Vergebungsrituale entwickelt. » mehr

 

Musik

Bitte kein Affentheater!

In der Zeit vor Weihnachten «gospelt» es jeweils landauf landab. Auch noch der Dorfchor im hintersten Emmental wagt sich an die schmissige Gospelmusik heran. Das ist eine tolle Entwicklung. Gleichzeitig wirft sie aber auch Fragen auf. » mehr

 

Religionen

Glaubenssicherheit in der Neuapostolischen Kirche

Die Neuapostolische Kirche (NAK) «feiert» ihr 150-jähriges Bestehen. So richtig wohl fühlt sich eine auf die nahe Wiederkunft Jesu ausgerichtete Gemeinde aber nie, wenn sie in die Jahre kommt. » mehr

 

Gesellschaft

Handel und Handeln in Osttimor

Was kann uns die Situation von Osttimor über gerechtes Handeln lehren? Der Autor sah sich vor Ort um und machte sich darüber seine Gedanken. » mehr

 

Theater

Theater am Neumarkt: «Warum noch glauben?»

Warum noch glauben?» So lautet der Titel der ersten «Tafel», organisiert vom Theater am Neumarkt in Zürich, das seit dieser Saison neu von Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler geleitet wird. » mehr

 

Film

Zeig mir dein Leben

«Captain Philipps», «Diana», «Lincoln» und «Die Eiserne Lady»: Fiktionale Verfilmungen von wahren Lebensgeschichten sind im Trend. Dieses Jahr kommt mit «Noah» auch das Leben einer biblischen Person auf die Kinoleinwand. » mehr

To top

Impulse

Bibel

Gerechtigkeit und das Reich Gottes

Zentral für unser Thema1 ist der Satz von Jesus: «Trachtet zuerst nach dem Reich und seiner Gerechtigkeit2». In Jesu eigenem Verhalten spielt die Frage nach den rechten Beziehungen – eben Gerechtigkeit – eine dominante Rolle. » mehr

 

Transformation

Brenzicare

Überall in der Schweiz wird die Fusion von kleinen Dörfern vorangetrieben. Dabei haben gerade kleinere Kommunen ihre grossen Stärken, die mit dem «Prinzip der Nähe» zusammenhängen. » mehr

To top

Meinungen

Blog

Grosse und kleine «Revolutionen»

Der polnische Elektriker und katholische Christ Lech Walesa hat sein Land verändert. Im Rückblick sieht er seinen Glauben und die Entdeckung der christlichen Einheit als zentrale Elemente dieser gesellschaftlichen Transformation. » mehr

To top