Magazin 3/15

Thema: Leben

Theologie des Lebens

Vorgestellt: Der Gott des Lebens

Wir leben drauf los, ohne zu wissen, was wir eigentlich tun. Und oft leben wir so, wie wenn es einen Schöpfer des Lebens nicht geben würde. » mehr

 

 

Ethische Grundfragen

Die Ethik der Lebendigkeit

Tatkräftige Liebe und Lebendigkeit sind der ethische Massstab für das Entscheiden und Handeln von Christen. Diese ethische Grundorientierung hat der Schöpfer allen Lebens geschenkt. Darum macht diese Ethik nicht nur für Christen, sondern für alle Menschen Sinn. » mehr

 

Präimplantationsdiagnostik

Wider die Selektion von Menschen

Bundesrat und Parlament haben Volk und Ständen am 14. Juni eine Verfassungsänderung zur Abstimmung vorgelegt: In Zukunft sollen im Reagenzglas so viele Embryos entwickelt werden dürfen, wie «für die medizinisch unterstützte Fortpflanzung notwendig sind», das heisst im Klartext: beliebig viele. » mehr

 

Lebenserfahrungen

Ich gebe dir das Leben: sei lebendig!

Durch das Werk der bekannten Psychologin Simone Pacot zieht sich eine mutmachende Botschaft: Die Freiheit ist eine wunderbare Gabe, die jeder Frau und jedem Mann geschenkt ist. » mehr

 

Mit Einschränkungen leben

Dafür kämpfe ich an vorderster Front

Die EVP-Präsidentin und Nationalrätin Marianne Streiff setzt sich für den Schutz des Lebens am Anfang und am Schluss ein. Zudem engagiert sie sich bei INSOS, dem nationalen Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Behinderung. » mehr

 

Spiritualität

«Fünf Lebensstufen»

Wie ein Adler sein Gefieder
über seine Jungen streckt,
 also hat auch hin und wieder
mich des Höchsten Arm bedeckt,
 alsobald im Mutterleibe,
da er mir mein Wesen gab
 und das Leben, das ich hab
und noch diese Stunde treibe. » mehr

To top

Trends

Politik

Was für ein Leben!

Der Entscheid der Schweizerischen Nationalbank zur Aufhebung des Mindestkurses zwischen Franken und Euro hat viel Unruhe ausgelöst. » mehr

 

 

 

Politik

Welche Flüchtlinge wollen wir aufnehmen?

Wenn ich an die Menschen in Syrien, Irak, Afrika und in anderen Ländern denke und mir bewusst wird, was da im Gange ist, stellt sich mir die Frage, was wir da persönlich und als Schweiz tun sollen. » mehr

 

Literatur

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis

er im winterlichen Jerusalem gelebt hat, weiss, dass es dort regnen kann, bisweilen gar schneien, sodass die aus Jerusalemer Stein gebauten alten Häuser nicht so recht warm werden wollen und deshalb heisser Tee und eine warme Decke zu treuen Begleitern werden. » mehr

 

Pädagogik

Vertrauen oder pauschales Misstrauen?!

«Hey, chömed, ich weiss, dass ihr das chönd!» Was wie die austauschbare Pausenansprache eines Fussballtrainers tönt, steht für einmal für etwas anderes: das unbedingte Vertrauen eines Lehrers in die Möglichkeiten seiner Schülerinnen und Schüler. Und die Art, wie die Schüler im Unterricht mitziehen, lässt vermuten: Das beruht auf Gegenseitigkeit. » mehr

 

Psychologie

Ein gutes Leben muss religiöse Bedürfnisse stillen

Die allermeisten Menschen wünschen sich ein gutes Leben. Die Vorstellungen darüber, was das konkret bedeutet, gehen allerdings relativ weit auseinander. » mehr

 

Musik

Andraé Crouch: To God be the Glory

Es gibt im Leben Tage, die vergisst man nie mehr. Der 14. März 1980 ist für mich ein solcher Markstein: Wir organisierten unser erstes richtig grosses Konzert in der Mehrzweckhalle Zofingen: mit Andraé Crouch & the Disciples, die auf ihrer grossen Europa-Tour für ein Konzert in der Schweiz Halt machten. » mehr

 

Religionen

Populärer aggressiver Atheismus

Mag sein, dass ich mich früher als Pfarrer zu wenig in den dafür zuständigen Kreisen bewegte. Jedenfalls fiel ich aus allen Wolken sanft christlicher Denkkultur, als ich mich im vergangenen Herbst auf das Abenteuer eines Bloggers in Hugo Stamms Sektenblogs einliess. » mehr

 

Gesellschaft

Die Einstellung zum Tod beeinflusst das Leben

Unsere Einstellung zum Tod beeinflusst unsere Einstellung zum Leben. Erstere wiederum wird nachhaltig beeinflusst von unse-rer Vorstellung davon, ob und wenn ja wie es nach dem Tod weitergeht. Wie in allen diskutierbaren Fragen gibt es auch hier eine grosse Vielfalt von Antworten. » mehr

 

Theater

Human Resources

Ungeheuerliches spielte sich vor zwei Jahren im Theater der südkoreanischen Provinzstadt Daejong ab. Die Zuschauer im prächtigen Saal erwarteten einen Ballettabend des weltbekannten Choreografen Jérôme Bel. Den bekamen sie auch zu sehen. » mehr

 

Film

Schreiende Filme

Wenn die Jünger nicht von Jesus erzählen dürfen, dann werden die Steine schreien. An diese Aussage von Jesus Christus erinnert «Hollywoods Jahr der Bibel»: Etliche Christen sind ruhig geworden, dafür schreit jetzt die Filmindustrie – wenn auch in unterschiedlichen Tonlagen. » mehr

To top

Impulse

Transformation

«Hope»: Wörter, Sätze, Kontakt, Vertrauen

In den Räumen des Evangelischen Gemeinschaftswerkes Bern-Brunnmatt bieten Kobi und Maja Stalder Ausländern Deutschkurse und mehr an. «Hope» zielt auf Begegnung. Stalders haben Zulauf und gute Stimmung während den Lektionen. » mehr

To top

Meinungen

Blog

Ausgaben, die Sinn machen

Wir sollten den Staat so schlank machen, dass wir ihn in der Badewanne ersäufen könnten. Dieses Motto ist in den USA in Tea-Party-Kreisen — und zunehmend auch bei uns — gang und gäbe. » mehr

To top